Asozial! Rettungskräfte behindern Gaffer beim Filmen von Unfallopfern

Hannover (dpo) - Einfach nur asozial! Als Günther Grebald (54) auf dem Rückweg von der Arbeit wegen eines schlimmen Unfalls im Stau steht, verlässt er seinen Wagen und will die Szene selbstverständlich filmen. Doch ständig versperren ihm Rettungskräfte die Sicht oder drängen ihn sogar zurück, wenn er für einen besseren Blick auf die Opfer näherkommen will.
"Für wen halten die sich!", wütet der 54-Jährige, während er mit seinem Selfiestick verzweifelt einen Weg zwischen den Einsatzfahrzeugen und dem Absperrband hindurch sucht. "Nicht einmal eine Gaffergasse haben sie freigelassen. Unmöglich!"  <weiterlesen>



Quelle:
https://www.der-postillon.com/2019/06/gaffer-filmen.html
Alle Texte auf Der Postillon stehen unter ...
Lizenz: CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)


Bild:
Pixabay License
 Free for commercial use
No attribution required

Comedy auf Youtube:

www.musikprom

Weitere Humor und Satireseiten:


der-postillon.com

titanic-magazin.de

eine-zeitung.net

dietagespresse.com

theonion.com

miesepeters.de