Geheime Gespräche von AFD und Linke

Zwischen der AFD und der Linke soll es im Augenblick streng geheime Gespräche geben.  Nach der Wahl in Thüringen sprechen AFD (23,4 %) und LINKE (31 %) Politiker sehr vertraulich miteinander.

Ziel der beiden Gruppierungen ist es in den nächsten 5 Jahren gemeinsam eine zwei Drittel Mehrheit in den Parlamenten zu schaffen.

Daher wird mit sofortiger Wirkung beschlossen das alle Politiker, Wähler und Anhänger der beiden Parteien in den Ostteil der jetzigen Bundesrepublik ziehen müssen. Alle Wähler und Anhänger die in den Osten ziehen erhalten ein Begrüßungsgeld in Höhe von mindestens 1.000 Euro. Gezahlt wird dieses Begrüßungsgeld von den Schatzmeistern der AFD und Der Linke.  
Alle Anhänger und Wähler die nicht AFD oder Links wählen, wird nahegelegt in den Westen der Bundesrepublik überzusiedeln. Jeder der übersiedelt erhält von den Schatzmeistern der AFD und Der Linke völlig unbürokratisch 500 Euro in bar.

Sollte das geschafft werden, treten alle Länder die mit einer AFD / Linke Mehrheit haben aus der Bundesprepublik Deutschland aus, und gründen einen neuen Staat, der dann "Die Dumpfe Ratswirtschaft" (abgekürzt "DDR")  heißen soll. Die DDR macht dann ein DDR-Exit aus der EG und die neue Währung wird sich dann "DDR-Taler" nennen.


Quelle:
https://www.guentinator.de/2019/10/geheime-gesprache-von-afd-und-linke.html
 Lizenz: CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)


Bild:
Pixabay License
 Free for commercial use
No attribution required

Comedy auf Youtube:

www.musikprom

Weitere Humor und Satireseiten:


der-postillon.com

titanic-magazin.de

eine-zeitung.net

dietagespresse.com

theonion.com

miesepeters.de