Montag, 11. Juli 2022

Urkunde aus dem 16. Jahrhundert aufgetaucht: Bayern gehört offiziell zu Österreich

Berlin, München, Wien  - Viele haben es schon immer geahnt, nun ist es tatsächlich wahr geworden: Der Fund einer Urkunde belegt, dass der Freistaat Bayern schon seit dem Jahr 1574 offiziell zu Österreich gehört. Rechtshistoriker schätzen das Dokument als juristisch einwandfrei und damit völkerrechtlich verbindlich ein. Die UNO fordert Bundeskanzler Scholz deshalb auf, Bayern schnellstmöglich an das Nachbarland abzutreten.



Im Deutschen Historischen Museum in Berlin, wo eine Putzfrau das brisante Dokument entdeckte, ist die Begeisterung über den Jahrhundertfund groß. Der handschriftlich aufgesetzte Vertrag blieb so lange unbemerkt, weil er sich auf der Rückseite eines historischen Bierdeckels aus dem Jahr 1574 befindet.
Die Urkunde, die alle Bayern zu Österreichern macht.

"Alle forensischen Tests bestätigen die Echtheit des Dokuments", erklärt der Berliner Historiker Dr. Ludwig Ullmann. "Die Handschrift stammt vom damaligen Albrecht V., genannt 'Der Saupreiß'."

weiterlesen

 

 https://www.der-postillon.com/2015/06/urkunde-aus-dem-16-jahrhundert.html

 
 
 
 
Quelle:  Der Postillon 
CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)