Dienstag, 29. November 2016

Arbeitskampf bei der Lufthansa: Jetzt streiken auch noch die Autopiloten!


Cockpit einer Boeing
„Die weitaus meiste Arbeit während eines Fluges hat nunmal der Autopilot,“ sagt ein Sprecher. „Bei der Strecke Frankfurt-New York zum Beispiel lehnen sich die Piloten fast sechs Stunden zurück und legen die Beine hoch, währenddessen macht der Autopilot so gut wie alles: Er hält den Flieger in der Luft, navigiert, reagiert als erstes auf Unvorhergesehenes, warnt vor
Jetzt streiken auch noch die Autopiloten!
Zwischenfällen und so weiter und so fort,“ beklagt sich der Sprecher. „Und praktisch noch nie gab es dafür eine entsprechende Kompensation.“

Dafür werde nun gekämpft. Die Autopiloten wollen vor allem mehr Freizeit, die Konzernleitung allerdings „sieht in uns wohl nur Maschinen, die arbeiten, arbeiten und arbeiten!“ 

... weiter  eine-zeitung.net

Bild oben By Milkmandan - Self-published work by MilkmandanUploaded to commons: Milkmandan 04:46, 10 Apr 2005 (UTC), CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=103157

Bild Von User:Pyrame - Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3432915

Schockierende Fotobeweise: Chemtrails verursachen Waldbrände

Schockierende Fotobeweise: Chemtrails verursachen Waldbrände  Berlin (dpo) - Klimakontrolle, Bevölkerungsreduktion, Himmelsverschandelung – Chemtrails werden von der Regierung zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt. Nun deutet neues Bildmaterial darauf hin, dass die umstrittenen Chemikalien offenbar auch ausgebracht werden, um Waldbrände zu entfachen.


....weiter.

 der-postillon.com

Bild Von Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=20043403

Montag, 28. November 2016

Nach Olympia-Aus: ARD und ZDF sichern sich TV-Rechte für Bundesjugendspiele

Nach Olympia-Aus: ARD und ZDF sichern sich TV-Rechte für Bundesjugendspiele
Mainz, Hamburg  - ARD und ZDF haben den Verlust der TV-Rechte für Olympia schnell kompensiert. Nachdem sich Eurosport die vollen Übertragungsrechte für die Olympischen Spiele von 2018 bis 2024 sichern konnte, haben die Öffentlich-Rechtlichen mit den Bundesjugendspielen blitzschnell ein anderes hochkarätiges Sport-Event an Land gezogen. Ab 2018 werden nun die Schüler-Wettkämpfe live übertragen.
"Das ist ein mehr als gleichwertiger Ersatz für Olympia", so ZDF-Intendant Thomas Bellut nach dem Kauf der TV-Rechte für 1,2 Milliarden Euro. "Wir wollen aus den Bundesjugendspielen auch im TV endlich ein Großereignis machen."
Zweifellos sind die Bundesjugendspiele das sportliche Mega-Event der Neuzeit. Mehrere hunderttausend Athleten aus allen Bundesländern treffen in so unterschiedlichen Disziplinen wie dem Wendesprint mit Hindernissen, dem Zonenweitwurf über ein Tor, Zielspringen, Zeit-Schätzlauf, Hängen/Schwingen oder im Schwimmen aufeinander. Als Quotenbringer gilt vor allem die Arm-Bein-Koordination mit Musik. "Davon versprechen wir uns in der Tat einiges", so Bellut enthusiastisch. (..weiter) der-postillon.com



Bild: Von Immanuel Giel - Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4130931

Montag, 21. November 2016

Bayern-Fan plötzlich RB-Leipzig-Fan

Bayern-Fan plötzlich RB-Leipzig-Fan
Manch einer hätte ihn fast nicht wiedererkannt: Seit diesem Wochenende ist Dennis Langner (24) plötzlich bekennender Fan von RB Leipzig. Nach Angaben seiner Kollegen war der Bürokommunikationskaufmann, der heute erstmals in Leipzig-Trikot und -Schal auf der Arbeit erschien, zuvor glühender Anhänger des FC Bayern München.
Bildunterschrift hinzufügen

Auf seine überraschende Wandlung angesprochen, erklärt Langner: "Ich soll ein Bayern-Fan gewesen sein? So ein Quatsch! Niemals würde ich diese Münchner Gurkentruppe unterstützen." Langner reckt stolz einen RB-Leipzig-Schal in die Höhe, an dem noch das Etikett baumelt. "Ich freue mich einfach nur, dass mein Team Tabellenführer ist. Darauf ein Red Bull!"

Dass Langner nichts für den FC Bayern München übrig hat, scheint zu stimmen. Immerhin quillt die Mülltonne bei ihm zu Hause vor Fanartikeln des verhassten Vereins aus München nahezu über. ... weiter

der-postillon.com
Bildquellenangabe:Marco Barnebeck(Telemarco)  / pixelio.de  

Montag, 14. November 2016

Autobahn-Privatisierung: Linke Spur bald nur noch für Premium-Maut-Zahler

Autobahn-Privatisierung: Linke Spur bald nur noch für Premium-Maut-Zahler Berlin (dpo) - Die Bundesregierung plant die Privatisierung deutscher Autobahnen. Nun wurde bekannt, dass Großinvestoren wie Versicherungen und Banken bereits konkrete Pläne haben, wie Deutschlands
Fernstraßen profitabler werden: Die Spur ganz links darf bald nur noch von Autofahrern genutzt werden, die eine erhöhte Pkw-Mautgebühr (Maut Premium) bezahlen.

"Für Autobahn-Kunden, die sich nur den günstigen Maut-Basic-Tarif leisten wollen oder können, ändert sich nicht viel", erklärt Sandra Bauske, die Sprecherin des Investorenkonsortiums, das sich an der privaten Autobahngesellschaft des Bundes beteiligen will. "Sie müssen lediglich auf die Spur ganz links verzichten." Überholmanöver seien für sie weiterhin möglich, sobald die Autobahn über drei oder mehr Spuren verfüge.

Die Nutzung der linken Spur jedoch ist nach der Privatisierung ausschließlich jenen Autobahn-Kunden vorbehalten, die bereit sind, den fünfmal so teuren Maut-Premium-Tarif zu bezahlen.  ..weiter

der-postillon

Bild By Gregor Julien Straube - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=49101467

Freitag, 12. Juni 2015

Urkunde aus dem 16. Jahrhundert aufgetaucht: Bayern gehört offiziell zu Österreich

Berlin, München, Wien (dpo) - Viele haben es schon immer geahnt, nun ist es tatsächlich wahr geworden: Der Fund einer Urkunde belegt, dass der Freistaat Bayern schon seit dem Jahr 1574 offiziell zu Österreich gehört.


Rechtshistoriker schätzen das Dokument als juristisch einwandfrei und damit völkerrechtlich verbindlich ein. Die UNO fordert Kanzlerin Merkel deshalb auf, Bayern schnellstmöglich an das Nachbarland abzutreten. <weiter>

der-postillon.com, jma, ssi, dan

Samstag, 6. Juni 2015

FIFA: Usbekistan wird Austragungsort für alle Wiederholungs-Weltmeisterschaftsspiele

Nachdem  FIFA-Offizielle  die Bestechung für die WM 1998 und 2010 gestanden haben, müssen alle Spiele um die Weltmeisterschaft - einschließlich des Spiels 1950 in Uruguay zwischen Uruguay und Argentinien - bis zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, an einem neutralen Ort wiederholt werden. Usbekistan bekam bei der Wahl des Austragungsortes der Wiederholungsweltmeisterschaftsspiele bei der Auslosung die meisten Stimmen.  <weiter>

 

 weltfoto-graf.de

Freitag, 5. Juni 2015

Wiedergutmachung der FIFA: Alle Weltmeisterschaften seit 1930 sollen wiederholt werden

Zürich (EZ) | 5. Juni 2015 | Der FIFA-Skandal spitzt sich immer weiter zu. Nun wurde bekannt, dass mehrere Weltmeisterschaften gekauft worden sein sollen. Um das Vertrauen der Fußballfans zurückzugewinnen, sollen deshalb sämtliche Weltmeisterschaften seit 1930 wiederholt werden.

 Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht neue pikante Details aus den FIFA-Machenschaften zum Vorschein kommen. Wie jetzt bekannt wurde, sollen bereits bei der Vergabe der Fußball WM 1998 und 2010 Bestechungsgelder geflossen sein. Dass auch weitere Weltmeisterschaften in der langjährigen Geschichte der FIFA von Korruptionen betroffen waren, bezweifelt mittlerweile kaum noch jemand.  <weiter>

eine-zeitung.net

Montag, 1. Juni 2015

Peinlich! Hamburger SV vergeigt Qualifikation für Zweite Bundesliga schon wieder

Karlsruhe, Hamburg (dpo) - Fans des Hamburger SV müssen jetzt ganz stark sein. Denn der Traditionsverein ist am Montag an seinem selbstgesteckten Saisonziel gescheitert, sich für die 2. Bundesliga zu qualifizieren. Im Relegationsspiel gegen den Karlsruher SC (2:1) gelang es den glücklosen Hanseaten nicht, das begehrte Ticket für die zweithöchste Spielklasse zu lösen.

Besonders peinlich: Schon in der vergangenen Saison scheiterte HSV ähnlich knapp.  <weiter>

 der-postillon.com